Wie entsteht eine Aktionsgruppe – der erste Schritt

Wer sich in einem Ort engagieren möchte, in dem es noch keine Aktionsgruppe gibt, kann den ersten Schritt tun und sich selbst als Kontaktperson zur Verfügung stellen. Wir veröffentlichen Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sodass sich andere Patinnen und Paten in der Nähe bei Ihnen melden können. Nehmen Sie die Kontaktdaten der interessierten Patinnen und Paten auf, die sich bei Ihnen melden und arrangieren Sie ein erstes Treffen. Hier lernen Sie einander kennen und entscheiden, wie es weitergeht.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie den ersten Schritt in Richtung AG-Gründung gehen möchten!

Kontakt zum Plan-Büro in Hamburg

Gut zu wissen:

Es kann einige Monate dauern, bis sich mehrere Patinnen und Paten zu einer Aktionsgruppe zusammenfinden. Auch können unterschiedliche Vorstellungen oder Veränderungen etwa im beruflichen oder privaten Umfeld dazu führen, dass sich eine interessierte Person wieder zurückzieht. Bitte bedenken und respektieren Sie, dass das Engagement in Aktionsgruppen ehrenamtlich und somit freiwillig ist.

Das Hamburger Büro kann Ihnen auf Grund des Datenschutzes nicht die Namen der Paten und Patinnen in Ihrer Nähe nennen. Wenn Sie allerdings ein Gründungstreffen planen, verschickt Plan nach vorheriger Absprache Einladungen an die Paten und Patinnen im entsprechenden Einzugsgebiet. Interessierte Patinnen und Paten können sich dann direkt bei Ihnen melden und Sie können ein erstes Treffen organisieren.

Hier lesen Sie, welche Aspekte Sie für ein gelungenes Gründungstreffen beachten sollten.

<<< zurück zur Übersicht