Möglichkeiten des Engagements als Aktionsgruppe

Planis Katharina und Irmgard mit einem Info-Stand zur abgeschlossenen Kampagne „Because I am a Girl“ in Frankfurt.

Wer sich für Plan International engagiert, muss meistens erst einmal erklären, wer Plan ist und was Plan tut. Das wichtigste Ziel der Aktionsgruppen ist daher, Plan International durch öffentliche Präsenz und in persönlichen Gesprächen bekannter zu machen. Für die Gespräche über Plan International allgemein bietet sich Ihre eigene Patenschaft besonders an. Weiteres Infomaterial, häufig gestellte Fragen und Antworten darauf sowie weitere nützliche Dokumente finden Sie in unserem AG-Material zum Download.

Projekte vorstellen

Um die Arbeit von Plan International anschaulich zu machen, empfiehlt es sich, ein Plan-Projekt vorzustellen. Das Hamburger Büro stellt Ihnen Informationsmaterial über bestimmte Projekte zur Verfügung. Auch das Sammeln von Spendengeldern wird Ihnen leichter fallen, wenn die Verwendung nicht nur für Plan Internationals Arbeit allgemein ist, sondern einem gezielten Zweck, nämlich der Finanzierung des vorgestellten Projektes, zugutekommt.

Neue Patinnen und Paten gewinnen

Jemanden von der Übernahme einer Patenschaft zu überzeugen, ist sicherlich die Krönung Ihres ehrenamtlichen Engagements. Häufig nehmen sich Interessierte aber zunächst Informationsmaterial mit nach Hause und möchten sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Die Übernahme einer Patenschaft will gut überlegt sein. Schließlich werden eine monatliche Zahlung und die Beziehung zu einem Kind übernommen. Der oder die Interessierte sollte daher nicht zur Übernahme einer Patenschaft gedrängt werden. Patenschaften können grundsätzlich nur über das Hamburger Büro vermittelt werden.

Medienarbeit

Das Engagement der Plan-Aktionsgruppen wird von einer immer stärkeren Berichterstattung in der lokalen und regionalen Presse begleitet. Das Potenzial, das die Aktionsgruppen auch in Zukunft für die Öffentlichkeitsarbeit bereithalten, ist gewaltig. Denn der große Vorteil der Aktionsgruppen ist die Nähe zu den Medien in ihrer Stadt – seien es Tageszeitung, Anzeigenblatt oder auch ein lokaler Radio- oder Fernsehsender.Frei nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ können auch Sie die Arbeit von Plan International und Ihr ehrenamtliches Engagement durch Pressearbeit bekannter machen. Die Möglichkeiten sind hier ebenso vielfältig wie die Ideen Ihrer Aktionsgruppe. Dabei verlangt niemand, dass Sie von Anfang an perfekt mit der Presse umgehen können. Ihre erste Voraussetzung ist Lust auf Pressearbeit. Alles Weitere lässt sich im Laufe der Zeit lernen. Dabei ist Ihr großer Vorteil gegenüber dem Presse-Team der Abteilung Kommunikation im Hamburger Büro, dass Sie direkt vor Ort sind. So können Sie zielgerichtet und schnell agieren und damit sehr wertvolle Arbeit für Plan leisten. Sie sind in der Lage, konkrete Informationen über Veranstaltungen wie Basare oder Infostände in Ihrem direkten Umfeld weiter zu geben. Darauf aufbauend sind Sie, wenn Sie eine gute Basis der Zusammenarbeit mit den lokalen Medien gefunden haben, auch bei künftigen Themen ein idealer Ansprechpartner. Mehr zum Thema Medienarbeit finden Sie in unserem Leitfaden-Modul Medienarbeit im internen Bereich (eine Anmeldung ist notwendig).

Plan-Veranstaltungen unterstützen

Immer öfter unterstützen Aktionsgruppen das Hamburger Büro bei der Durchführung von besonderen Plan-Veranstaltungen wie z.B. einer symbolischen Scheckübergabe oder einer Ausstellung, aber auch bei Kampagnen im Rahmen von Sportveranstaltungen. Manchmal organisiert eine Aktionsgruppe für eine Plan-Mitarbeiterin bzw. -Mitarbeiter einen Vortrag. Es gibt viele Möglichkeiten und Anlässe, um Plan-Veranstaltungen zu unterstützen – vielleicht findet die nächste Kampagne oder Scheckübergabe ja in Ihrer Nähe statt!

Susanne Schmidt-Britting (STAEDTLER), Maike Röttger (Plan International Deutschland) und Karl Heinz Schaub (Plan-AG Wilhelmshaven/Friesland)

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Aktionsgruppe im Internet darstellen können.

<<< zurück zur Übersicht